Die Aschaffenburger Vortragsreihe 15/16
präsentiert von Michael Fleck

Titelbild Aschaffenburg: Reiter in Berglandschaft

Veranstaltungsort:

Stadthalle, A.burg, Schlossplatz 1

Kartenvorverkauf:

Buchh. Diekmann, Steingasse 2, Tel: 06021-30410
Kartenkiosk Stadthalle, Schlossplatz 1, Tel: 06021-21110
Main-Echo Service-Zentrum, Goldbacher Str. 25, Tel:06021-3961325/6

Flyer Aschaffenburg 15/16 Download (297 KB)

Aschaffenburg - Mi. 24.02.16
20:00 h

USA -
Im Herzen des Westens

Der wilde Westen – Synonym für harte Cowboys, edle Indianer, Revolverhelden und den Goldrausch von 1849! Und das alles in einer Naturkulisse, die zu den grandiosesten unserer Erde zählt. Was ist geblieben? Heiko Beyer machte sich in vielen Reisen auf die Suche nach dem Wesen des wilden Westen. Viele der berühmten Nationalparks liegen auf seinem Weg: In der Sierra Nevada sind es der Yosemite- oder der Sequoia–Nationalpark, mit den berühmten Riesenbäumen und den großartigen Bergkulissen. Oder der gigantische Grand Canyon und sein „kleiner Vetter“, der Bryce Canyon mit den bizarren Felsnadeln. Der Reiz des amerikanischen Westens lebt insbesondere auch von den Menschen mit ihrer typisch amerikanischen Offenheit. San Francisco ist die Stadt, die diese Toleranz widerspiegelt. Die lange Reise endet schließlich im Nordwesten, wo Heiko Beyer Einladungen auf eine traditionelle Cowboy-Ranch und in Indianerreservate erhält. Der Yellowstone Nationalpark prägt hier die Landschaft, in dessen Zentrum die faszinierenden Naturphänomene ausbrechender Geysire und kochender Schlammpötte stehen. Eine überzeugende Liebeserklärung an den Westen der USA!

Aschaffenburg - Mi. 09.03.16
20:00 h

Schottland -
Europas wilder Nordwesten

Seit 2007 ist der Fotograf Olaf Schubert für seine neue Reportage immer wieder im stürmischen Norden Europas unterwegs. Schottland zeigt er aktiv und nah an den Menschen. Über malerische Küsten- und Fischerorte vorbei an den berühmtesten Destillen der Welt geht es hinauf in das nördlichste Schottland. Hier trifft Olaf Schubert auf „Natururgewalt“ in einsamen Sandbuchten und felsigen Riffen der Küstenszenerie. Die frühzeitlichen Siedlungen und eines der schönsten Musikfestivals runden das besondere Erlebnis „Orkney Islands“ ab. Weiter geht es mit typisch schottischen Wetterverhältnissen in die Wanderparadiese der westlichen Highlands. Trekking im Herbst und Winter bieten dem Fotografen reizvolle Licht- und Bildmomente. Mit der Kamera dabei ist Olaf Schubert auch beim spektakulären Glen Etive Water Race, dem actionreichsten Wildwasserrennen. Überall bieten sich mit den wunderbaren Castles Möglichkeiten ins alte Schottland zurückzuschauen. Heute ist das Land ein Traum für Wanderer, Radfahrer und Kulturinteressierte. Und sollte es einmal zu viel Natur sein, dann helfen Glasgow und Edinburgh mit interessanten Stadterlebnissen und toller Szene.